Die Finanzierung meines Traumautos

Auf Deutschlands Straßen fahren die schönsten Autos, doch die meisten Fahrzeuge sind finanziert. Nur die wenigsten Personen können ein Auto aus eigenen Mitteln kaufen, also greifen die Kunden auf einen Kredit zurück. Der Kunde muss natürlich die Voraussetzung für die Autofinanzierung erfüllen, aber in aller Regel ist der Weg zu einem neuen Auto damit frei. Aber welche Voraussetzungen von den Banken verlangt werden, erfahren Sie in folgendem Artikel.

 

Die Bonität

Sie ist natürlich die wichtigste Voraussetzung, denn nur mit einer guten Bonität wird der Auto-Kredit auch bewilligt. Jede Bank fragt die Schufa ab und hier darf natürlich kein negativer Eintrag zu finden sein. Doch wenn Sie das nötige Einkommen haben und die Schufa-Abfrage positiv ausfällt, steht dem neuen Auto wahrscheinlich nichts im Wege. Die monatlichen Ausgaben dürfen die Einnahme natürlich nicht übersteigen, es ist sehr sinnvoll, gleich eine Liste aller Aus- und Einnahmen dem Kreditantrag beizulegen. Es kann auch möglich sein, dass die Bank zusätzliche Sicherheiten verlangt, dadurch können Sie Ihre Bonität noch erhöhen und die Chancen auf die Autofinanzierung steigen. Wenn Ihre Bonität nicht ausreicht, können Sie durchaus mit einem Bürgen oder mit einer Lebensversicherung durchaus einen Autokredit erhalten.

Sicherheiten werden oft bei Selbstständigen oder bei Freiberuflern verlangt, die Banken rechnen mit einem erhöhten Ausfallrisiko. Personen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und mit einem geregelten Einkommen haben deutlich bessere Chancen auf einen Autokredit. Selbstständige haben jedoch oft nur ein unregelmäßiges Einkommen und einen schlechten Schufa-Score, die Bewilligung des Kredits ist also sehr zu bezweifeln. Sie können jedoch Sicherheiten hinterlegen, das kann etwa eine Lebensversicherung oder eine Immobilie sein. Kommt es dann wirklich zu einem Ausfall der Kreditrate, kann die Bank auf die Sicherheiten zugreifen. Vielleicht bürgt auch jemand für

Sie, aber auch der Bürge sollte ein festes Einkommen haben und über eine ausreichend gute Bonität verfügen. Das Ausfallrisiko wird minimiert, denn wenn der Kreditnehmer die Kreditrate wirklich nicht mehr bedienen kann, wird der Bürge einspringen.

 

Vergleichen sollten Sie immer

Sie sollten allerdings immer die Angebot der Banken vergleichen, denn die Konditionen können recht unterschiedlich sein. In erster Linie muss natürlich die Kreditrate aufgebracht werden können und die Laufzeit spielt bei einem Kredit ebenfalls eine wesentliche Rolle. Wenn sich die Laufzeit erhöht, wird die Kreditrate günstiger. Prüfen Sie die Angebote der Bankhäuser, die Zinsen variieren stark. Sicher erscheint es sinnvoll und verlockend, das Auto wirklich in kurzer Zeit vollständig zu bezahlen. Trotzdem sollten Sie die monatliche Belastung bedenken, stellen Sie sicher, dass die Kreditrate Sie nicht in finanzielle Schwierigkeiten bringt.

Autohändler oder Bank?

Ob Sie die Finanzierung des Autos bei einem Autohändler oder bei einer Bank realisieren, ist natürlich Ihre eigene Entscheidung. Auch die Frage, ob eine Anzahlung gemacht werden muss oder ob eine Abschlussrate fällig wird ist sehr interessant. Auf alle Fälle darf Sie die Autofinanzierung nicht überfordern, selbst eine Abschlussrate sollten Sie mühelos aufbringen können. Es ist auch möglich, dass die Finanzierung bis zum Ende der Laufzeit immer die gleiche Rate hat.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Sie können eine Autofinanzierung durchaus online beantragen, das ist nicht sehr aufwendig, dafür aber sehr zeitgemäß. Sie müssen in den Antrag nur bestimmte Fahrzeug-Daten eintragen und eben alle Voraussetzungen erfüllen. Diese sind:

  • Volljährigkeit
  • Positive Schufa-Auskunft
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Konto in Deutschland
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Gültige Aufenthaltserlaubnis
  • Einkommensnachweis
  • Ungekündigte Stellung
  • Keine Probezeit mehr

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, reichen Sie folgende Unterlagen ein

  • Gehalts- oder Lohnabrechnung

  • Kontoauszüge
  • Steuererklärung
  • Kopie vom Kaufvertrag
  • Marke und Modell des Auto
  • Erstzulassung
  • Kilometerstand

 

Manche Verbraucher haben Schulden

Wenn Sie jedoch Schulden haben, bereits in Rente sind oder einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen, dann kann es wirklich schwierig werden einen Kredit zu bekommen. Das heißt nun nicht, dass Sie kein Auto finanzieren können, aber in diesen Fällen kommt nur ein Autokredit ohne Schufa in Betracht.

Denn hier wird die Schufa nicht abgefragt und auch ein geringes Einkommen kann den Autokredit nicht verhindern. Auch einen Autokredit ohne Schufa müssen Sie vergleichen, aber ein Kredit-Rechner macht es Ihnen leicht. Natürlich müssen Sie einen Einkommensnachweis erbringen und die Kreditrate muss bezahlbar sein. Diesen Kredit werden Sie in aller Regel bekommen, denn die Zugangsbestimmungen sind nicht sehr hoch. Die Bonität spielt für ausländische Banken keine große Rolle, aber Sie selbst sollten Ihre Finanzlage besonders gut einschätzen. Denn dieser Kredit muss ja zurückgezahlt werden und die Kreditrate darf Sie keinesfalls in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Wenn aber alles passt, können Sie jederzeit einen Kredit ohne Schufa aufnehmen und Ihr Traumauto rückt in greifbare Nähe.

 

Autokredit online beantragen

Suchen Sie sich eine Online-Bank aus, denn hier sind die Zinsen besonders niedrig und ein Online-Kredit kann ohne Schwierigkeiten beantragt werden. Auf Wunsch werden Sie von Experten jederzeit gut beraten – natürlich kostenlos. Gerne sind Ihnen Finanzexperten auch bei der Zusammenstellung der Kreditunterlagen behilflich und beraten Sie zur Zinshöhe und zur Laufzeit.

Ihr Kreditantrag wird umgehend bearbeitet, Sie können mit einer raschen und völlig flexiblen und unkomplizierten Auszahlung rechnen. Natürlich wird auch bei einem Online-Kredit das Bankgeheimnis gewahrt, Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keineswegs an Dritte weitergeleitet.